Das EPAT steht für Transparenz. Eine offene und ehrliche Kommunikation ist für uns selbstverständlich. 

 

Leitbild

Selbstbestimmung

Wir haben eine hohe Akzeptanz, was die Selbstbestimmung der Bewohnenden betrifft und unterstützen die Menschen darin, ihr Leben nach ihren Bedürfnissen zu gestalten.

Menschen, die demenziell erkrankt sind, finden im EPAT einen Ort, an dem sie ihren individuellen Weg gehen können. Wir sehen herausforderndes Verhalten als Normalität ausserhalb der Normen an.

Flexiblität

Flexibilität ist unsere Stärke bei Entlastungsangeboten, beim Eintritt und während des Aufenthaltes bei uns. Wir sind ein lebhaftes Haus, in welchem Gefühle erkannt und offen begegnet werden.

Würde

Wir begleiten unsere Bewohnenden nach den Grundsätzen der Palliative Care. Eine würde- und achtungsvolle Haltung gegenüber unseren Bewohnenden ist für uns zentral.

Ehrlichkeit

Im Umgang mit Menschen sind wir aufrichtig. Wir kommunizieren direkt, hören aufmerksam zu und respektieren andere Standpunkte.

Transparenz

Angehörige sind für die Bewohnenden die wichtigsten Bezugspersonen. Im Austausch mit der Familie sind wir transparent und treffen wichtige Entscheidungen gemeinsam.

Wertschätzung

Wir begegnen allen Personen wertschätzend, ohne Ansehen von Geschlecht, Kultur und Herkunft. Wir begleiten und unterstützen Mitarbeitende in ihrer beruflichen Entwicklung und persönlichen Haltung.

 

Ansprechpersonen


Kaspar Meier

Geschäftsführer

kaspar.meier@epat-thusis.ch


Beatrix Vital

Leitung Betreuung und Pflege 

beatrix.vital@epat-thusis.ch


Nadja Ursprung

Leitung Hotellerie

nadja.ursprung@epat-thusis.ch


Samuel Suter

Leitung Finanzen & Administration

samuel.suter@epat-thusis.ch

 

Organisation

Mitglieder Stiftungsrat


Martin Liver

Präsident

Eidg. dipl. Informatiktechniker HF


Michael Jehli

Vizepräsident

Treuhänder mit eidg. Fachausweis


Elvira Jäger

Stiftungsratsmitglied

Versicherungsfachfrau


Martin Flütsch

Stiftungsratsmitglied

Treuhänder mit eidg. Fachausweis


Annette Bonifazi
(-Wanner)

Stiftungsratsmitglied

Landwirtin mit eidg. Fachausweis


Dr. iur. Raphaela Holliger

Stiftungsratsmitglied

Rechtsanwältin

Organigramm

 

Geschichte

1960

Der Vorstand der evangelischen Kirchgemeinde Thusis legte dem Notar des Kreises Thusis einen Vollmachtsbeschluss vor, mit welchem die Grundlage zur Errichtung einer Stiftung mit dem Namen Evangelisches Altersheim geschaffen wurde. 

16. November 1964

Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ziehen in das neu erstellte Evangelische Pflege- und Altersheim Thusis ein. 

1. November 1984

Der erste Erweiterungsbau wird eingeweiht.

2003

Im 2003 erfolgte der Neubau Haus A sowie die Teilsanierung das Haus B.

2014

Zeitgleich mit dem 50-jährigen Bestehen, im Jahre 2014, wurde der Erweiterungstrakt Haus C in Betrieb genommen

2022

Das EPAT hat in Zusammenarbeit mit der Firma morgenluft ein neues Logo entwickelt. Das zweifarbige Logo steht einerseits für Professionalität und Innovation, andererseits für die bisherigen Werte und die Tradition.

 

Anmeldung Aufenthalt

Tages-, Kurz- oder Langzeitaufenthalte – wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und Voranmeldung. Der einfachste Weg zu uns ist das Einreichen des ausgefüllten PDF-Formulars. 

Falls es Fragen gibt, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 081 632 36 36 oder per Mail an: info@epat-thusis.ch